Außerordentliche Landesmitgliederversammlung zur Landtagswahl

Liebe Freund*innen,

Liebe Mitglieder der GJ Bayern,

herzlich laden wir euch zur außerordentlichen Landesmitgliederversammlung mit dem Themenschwerpunkt Landtagswahl in Regensburg ein. Außerdem werden die Ergebnisse der AG Perspektiven vorgestellt und diskutiert. Mehr Infos.

Die außerordentliche Landesmitgliederversammlung (LMV) findet am 19. Oktober 2018 in den Räumen der Katholischen Hochschulgemeinde Regensburg statt (Weiherweg 6a, 93051 Regensburg).

Es wird eine offene Debatte zur Landtagswahl geben.

Das (vorläufige) Programm für den LJK findet ihr hier.
Wenn ihr auch dabei sein möchtet, könnt ihr euch hier anmelden:

Anträge könnt ihr hier einreichen.

Der reguläre Teilnahmebeitrag beträgt 5 € (eine Befreiung von diesem Beitrag ist unkompliziert möglich, bitte schreibt uns an vorstand@gj-bayern.de). Wenn ihr es euch leisten könnt, könnt ihr auch einen Soli-Beitrag von 10 € bezahlen. Fahrtkosten werden zum Bahncard-50-Tarif bzw. Bayerntickets und günstigere Regionaltickets komplett erstattet.

Unser Tagungsort ist barrierearm. Solltet ihr Bedarf bzgl. Barrierefreiheit & Assistenz haben, gebt das bitte bei der Anmeldung an oder schreibt uns an vorstand@gj-bayern.de. Wir bieten bei Bedarf einen Fahrdienst vom Bahnhof zum Tagungsort an und werden auch sonst nichts unversucht lassen, um euch die Teilnahme an der LMV so einfach wie möglich zu gestalten.

Wichtig:

Da es sich um eine außerordentliche Landesmitgleiderversammlung handelt, ist die Landungsfrist stark verkürzt. Durch die kurze Landungsfrist (3 Tage) liegt die Einladung nach der Antragsfrist (14 Tage). Konkret bedeutet das, dass alle Anträge auf dieser LMV Initiativanträge sind. Folgendes ist aus § 5 Satzung der GRÜNEN JUGEND Bayern zu beachten:

(6) Nicht fristgerechte eingereichte Anträge werden als Initiativanträge behandelt. Satzungsänderungsanträge, Rechenschaftsberichte und Anträge zum Haushalt können keine Initiativanträge sein.

(7) Initiativanträge benötigen die Unterstützung von mindestens 5 Mitgliedern. Ihre Behandlung auf der Versammlung erfolgt, wenn mehr als 1/3 der stimmberechtigten Mitglieder der Behandlung zustimmen.

Änderungsanträge sind bis zum TOP 04 Anträge möglich. Diese können hier gestellt werden oder bei dem Präsidium auf der LMV schriftlich eingereicht werden.

Der Landesvorstand schlägt euch für die außerordentliche Landesmitgliederversammlung folgende Tagesordnung vor:

TOP 01: Begrüßung / Formalia / Tagesordnung

TOP 02: Grußworte

TOP 03: Debatte zur Landtagswahl

TOP 04: Anträge

Achtung: Auf Grund der verkürzten Ladungsfrist und den ungewissen Entwicklungen der möglichen Sondierungen besteht die Möglichkeit einer kurzfristigen Absage der Veranstaltung. Sollte dieser Fall eintreten, könnt ihr das über die Website erfahren. Wir werden zudem alle Mitglieder per Mail über eine eventuelle Absage informieren. Falls Unsicherheiten bestehen meldet euch einfach beim Landesvorstand.

Auf dieser Seite hier werden wir darüber hinaus alle Updates zum Programm veröffentlichen.